Direkt zu

 

 

 gemeinsam mit

 

 

 

Unsere Medienpartner

 

 

 

banner-laser-2

 

Logo Laser Magazin

 

Laser+Photonik-4c

 

Laser Technik Journal

 

Photonik

 


 

Laserstandort Stuttgart

Stuttgart ist das Zentrum einer Region, die auf dem Gebiet der Lasermaterialbearbeitung eine bedeutende Position einnimmt. Marktführende Laserhersteller und renommierte Anwender sind hier zu Hause. Anerkannte wissenschaftliche Institutionen und FuE- Partner tragen zu einer fruchtbaren Wechselbeziehung zwischen Lehre, Forschung und industrieller Entwicklung bei.
 
Der Standort Stuttgart zeichnet sich durch anwendungsbezogene Kooperationen zwischen wissenschaftlichen Einrichtungen und bedeutenden Firmen aus, die sich in hohem Maße innovationsfördernd auswirken. Das Kompetenznetz "Photonics BW" spiegelt dabei die gemeinsamen Bemühungen von Wissenschaft und Wirtschaft wider, nachhaltig dem Fortschritt der Lasertechnik zu dienen.
 

Das Institut für Strahlwerkzeuge (IFSW) der Universität Stuttgart bündelt die vorhandenen Potenziale im Bereich Laserforschung und Laseranwendung. Mit seinem ganzheitlichen Forschungsansatz deckt es die ganze Spanne von den Laserstrahlquellen über die Strahlführung und Strahlformung zu den Grundlagen der Laser-Material-Wechselwirkung und der Entwicklung laserbasierter Verfahren für die industrielle Fertigung ab.
 
Das Stuttgarter Institut bietet weit reichende Dienste in den Bereichen Forschung, Anwendung und Beratung an. Es verfügt über eine ausgezeichnete technisch-wissenschaftliche Infrastruktur mit entsprechend ausgestatteten Labors und modernen Diagnose- und Messeinrichtungen.
Die Verfahrensentwicklungen und Untersuchungen zu fertigungstechnischen Anwendungen des Lasers können sich auf die gesamte Palette der heute für den industriellen Einsatz verfügbaren Geräte stützen. Dazu gehören unterschiedliche Laserstrahlquellen ebenso wie sich in ihren Eigenschaften ergänzende Bearbeitungsstationen für makro- und mikrotechnische Anwendungen. Das am IFSW eingerichtete "Zentrum für Diagnostik laserbasierter Fertigungsverfahren" unterstützt die Industrie bei der Weiterentwicklung von Laserverfahren in Richtung Null-Fehler-Produktion.